Kategorie Archiv: Newsletter

Familienheim: Psychische Gründe können Ende der Selbstnutzung rechtfertigen

Newsletter 11/22 runterladen Psychische Gründe können Ende der Selbstnutzung rechtfertigen Eheleute bzw. eingetragene Lebenspartner können sich untereinander ein selbstbewohntes Familienheim erbschaftsteuerfrei vererben, sofern der überlebende Partner die Immobilie nach dem Erbfall unverzüglich zur Nutzung zu eigenen Wohnzwecken bestimmt. Die Steuerbefreiung für Familienheime entfällt aber nachträglich, wenn die zunächst erfolgte Selbstnutzung innerhalb von zehn Jahren nach […]

Steuerklasse II: Entlastungsbetrag für Alleinerziehende bei Flüchtlingsaufnahme

Newsletter 11/22 runterladen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende bei Flüchtlingsaufnahme Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende beträgt für das erste Kind 4.008 € jährlich. Für das zweite und weitere Kinder wird ein Erhöhungsbetrag von jeweils 240 € jährlich gewährt. Für jeden vollen Kalendermonat, in dem die gesetzlichen Voraussetzungen nicht erfüllt sind, verringern sich diese Beträge um jeweils ein Zwölftel. […]

Handwerkerleistungen: Kein Steuerbonus bei Belastung des Gesellschafterverrechnungskontos

Newsletter 11/22 runterladen Kein Steuerbonus bei Belastung des Gesellschafterverrechnungskontos Wenn Steuerzahler einen Handwerker in ihrem Privathaushalt beauftragen, können sie die anfallenden Lohnkosten mit 20 %, maximal 1.200 € pro Jahr, von der eigenen Einkommensteuer abziehen. Voraussetzung für die Gewährung des Steuerbonus ist, dass der Steuerzahler für die Handwerkerleistung eine Rechnung erhalten hat und die Zahlung […]

Firmenwagen: Leasingsonderzahlungen fließen zeitanteilig in Gesamtkosten ein

Newsletter 11/22 runterladen Leasingsonderzahlungen fließen zeitanteilig in Gesamtkosten ein Nutzen Sie einen Firmenwagen auch für private Zwecke, sollten Sie wissen, dass Sie den zu versteuernden pauschalen 1-%-Vorteil deckeln können: Wenn Sie dem Finanzamt nachweisen, dass die tatsächlichen Gesamtaufwendungen des Fahrzeugs des jeweiligen Jahres geringer ausgefallen sind als der pauschal ermittelte Entnahmewert für dieses Jahr, dürfen […]

Auslandsaufenthal: Wann der Kindergeldanspruch in Deutschland verlorengehen kann

Newsletter 11/22 runterladen Wann der Kindergeldanspruch in Deutschland verlorengehen kann Sofern sich ein Kind länger im (außereuropäischen) Ausland aufhält, können die Familienkassen den Eltern für diese Zeiten den Kindergeldanspruch aberkennen. Eltern haben regelmäßig nur so lange Anspruch auf Kindergeld, wie ihr Kind seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland oder einem anderen EU- bzw. EWR-Staat […]

Wertgebühr: Wenn ein Antrag auf verbindliche Auskunft zurückgenommen wird

Newsletter 11/22 runterladen Wenn ein Antrag auf verbindliche Auskunft zurückgenommen wird Steuerzahler können die steuerlichen Konsequenzen ihres Handelns im Vorhinein rechtssicher abklären lassen, indem sie bei ihrem Finanzamt eine verbindliche Auskunft einholen. Der wesentliche Vorteil liegt darin, dass das Finanzamt an diese Auskunft gebunden ist, so dass der Steuerzahler Rechts- und Planungssicherheit erhält. Diese Rechtssicherheit […]

Geldwäsche: Zur Bekämpfung von Finanzkriminalität gibt es bald eine Bundesoberbehörde

Newsletter 11/22 runterladen Zur Bekämpfung von Finanzkriminalität gibt es bald eine Bundesoberbehörde Um schlagkräftig gegen Finanzkriminalität vorzugehen und Sanktionen konsequent durchsetzen zu können, hat der Bundesfinanzminister die Bündelung von staatlichen Kräften in einer neugeschaffenen Behörde angekündigt: Unter dem Dach der Bundesoberbehörde zur Bekämpfung von Finanzkriminalität sollen in Zukunft ein neues Bundesfinanzkriminalamt (BFKA), eine Financial Intelligence […]

Familienheim: Selbstnutzung kann aus gesundheitlichen Gründen beendet werden

Newsletter 10/22 runterladen Selbstnutzung kann aus gesundheitlichen Gründen beendet werden Eltern können ihren Kindern ein selbstbewohntes Familienheim  erbschaftsteuerfrei vererben, sofern die Kinder die Immobilie nach dem Erbfall unverzüglich zur Nutzung zu eigenen Wohnzweckenbestimmen. Die Steuerbefreiung für Familienheime entfällt aber nachträglich, wenn der Erbe die zunächst erfolgte Selbstnutzung innerhalb von zehn Jahren nach dem Erbfall aufgibt. […]

Endspurt 2022: Jahresweise Zusammenballung von Werbungskosten spart Steuern

Newsletter 10/22 runterladen Jahresweise Zusammenballung von Werbungskosten spart Steuern Arbeitnehmer können jedes Jahr einen Arbeitnehmer-Pauschbetrag von 1.200 € (bis 2021: 1.000 €) als Werbungskosten von ihrem Bruttoarbeitslohn abziehen. Das Finanzamt berücksichtigt den Pauschbetrag im Einkommensteuerbescheid automatisch, sofern keine höheren Kosten in Abzug gebracht worden sind. Wer arbeitstäglich mehr als 20 Kilometer zur Arbeit fährt, kommt […]

Geschäftsführerhaftung: Werbungskostenabzug für Lohnsteuer auf eigenen Arbeitslohn

Newsletter 10/22 runterladen Werbungskostenabzug für Lohnsteuer auf eigenen Arbeitslohn Aufwendungen eines angestellten Geschäftsführers zur Tilgung von Haftungsschulden sind als Werbungskosten bei dessen Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit abziehbar. Nach einer neuen Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) gilt dies auch insoweit, als die Haftung auf von der arbeitgebenden GmbH nicht abgeführter Lohnsteuer beruht, die auf den Arbeitslohn des […]